Bayreuther Stadtgespräch: ‚Fake News‘ im Kochtopf – ‚Götterdämmerung‘ der amtlichen Lebensmittelüberwachung

Lebensmittelverfälschungen stellen an die amtlichen Überwachungsbehörden neue analytische Herausforderungen, denn es geht nicht nur um ökonomische Folgen für den Verbraucher: Falsch deklarierte Lebensmitteln können auch gesundheitliche Auswirkungen haben oder gegen ethische und religiöse Vorgaben verstoßen. Über die Möglichkeiten des ‚Food Profiling‘ berichtet im Juli-Stadtgespräch der Lebensmittel-Experte Dr. Ulrich Busch vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.

Quelle hierzu auf wiesentbote.de

Drucken E-Mail

engel_unterb_tkt.png buho_schnell_dbl_fink.png dbv_banner.png balvi_ebro_jueng_apc.png haccp_quadis_scs_tec.png clea24_oncamp_mathes.png